Werk Glockenberg

Das Werk Glockenberg befand sich südlich vom Fort Asterstein und westlich vom Fort Rheinhell.

Vor dem Baubeginn 1822 des kleinen Festungswerks, stand dort ein Montalembertschen Geschützturm.
1841 wurde ein Verbrauchspulvermagazin eingebaut und später wieder geräumt und als Truppenunterkunft benutzt.

1890 wurde die Auflassung des Werkes geordert und 1927 wurde das Werk der Schleifung zugeführt.

Bild 505












© Festung Koblenz 2018