Geschichte
Regimenter in Koblenz
Füsilier-Regiment „General-Feldmarschall Graf Moltke“ (Schlesisches) Nr. 38

Stiftungstag:
26.01.1818

Unterstellung:
VI. Armee Korps Breslau

Benennung:
26.01.1818: 35. Infanterie-Regiment (3. Reserve Regiment)
12.02.1820: 37. Infanterie-Regiment (5. Reserve Regiment)
18.09.1820: 38. Infanterie-Regiment (6. Reserve Regiment)
04.07.1860: Schlesisches Füsilier Regiment Nr. 38
25.04.1891: Füsilier-Rgt. General-Feldmarschall Graf Moltke (Schlesisches) Nr.38

Einquartierung:
1818: Glatz
1832-1833: Koblenz
1833: Mainz
1833-1839: Saarlouis
1839: Luxemburg
1854: Frankfurt a. Main
1860-1861: Mainz, Rastatt
1861: Glogau, Fraustadt
1866-1867: Breslau
1867: Görlitz, Jauer, Hirschberg
1871: Schweidnitz, Reichenbach
1890: Glatz
1890-1897: Schweidnitz).

Schlachten und Gefechte:
1848 Strassenkampf in Frankfurt a. Main
1849 Baden
1866 Österreich
1870-1871 Frankreich
1914-1918: I. Weltkrieg 

Zurück