Geschichte
Regimenter in Koblenz
Infanterie-Regiment „Graf Werder“ (4. Rheinisches) Nr. 30

Stiftungstag:
06.09.1812

Benennung:
25.03.1815: 30. Infanterie-Regiment
05.11.1816: 30. Infanterie-Regiment (4. Rheinisches)
10.03.1823: 30. Infanterie-Regiment
04.07.1860: 4. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 30
27.01.1889: Inf.-Regt. Graf Werder (4. Rheinisches) Nr. 30 Uniformen

Einquartierung:
bis 1816: im Felde und am Rhein
1816: Danzig, Thorn, Graudenz
1817: Koblenz, Ehrenbreitstein, Jülich.
1820: Trier
1849: Koblenz und in Baden
1851: Köln, Koblenz
1860: Frankfurt/Main
1866: Kassel
1867: Mainz, Burg Hohenzollern
1871: Diedenhofen, Trier
1876: Saarlouis

Regimentschefs:
1842-1848: von Thile
1871-1887: Graf Werder
1889: von Strubberg

Kommandeure:
1815: Oberst von Ditfurth
1830: Oberst von Zasstrow
1833: Oberst von Bockelmann
1835: Oberst von Sack
1837: Oberst von Rudorff
1839: Oberst von Burski
1842: Oberst von Walther
1848: Oberst von Trotha
1849: Oberst von Wiesner
1851: Oberst Hencke
1855: Oberst Baron von Vietinghoff
1858: Oberst von Grossmann
1862: Oberst von Selchow
1866: Oberst von Koblinski
1870: Oberst von Nachtigal
1875: Oberst Einecke
1878: Oberst von Schon
1880: Oberst von Thischwitz
1883: Oberst Streccius
1888: Oberst Bothe
1890: Oberst Gissot
1894: Oberst Dühring
1897: Oberst Dreising
1901: Oberst Bußler
1901: Oberst Griepenkerl
1906: Oberst von Sydow
1907: Oberst von Freyhold
1909: Oberst von Knobelsdorf
1913: Oberst Teetzmann
1914 Oberst Lindemann
1914: Oberst Andrè
1916-1918: Oberst Barth.

Schlachten und Gefechte:
1814 Frankreich
1815 Frankreich
1849 Rheinpfalz und Baden
1866 Österreich
1870/71 Frankreich
1914/18 I. Weltkrieg

Zurück